Sommerkuchen

Käsekuchen 4

Käsekuchen mit Kiwi

Wir lieben Käsekuchen! Für die warme Jahreszeit habe ich mir dieses Mal etwas besonders fruchtiges überlegt. Der Käsekuchen ist sehr leicht und ist super einfach zu backen. Mit den Kiwis bekommt er eine sehr fruchtige Note, perfekt für einen heißen Tag, am besten zusammen mit einer kalten Limonade. Ich würde empfehlen, ihn direkt aus dem Kühlschrank zu servieren. Wie immer viel Spaß beim Nachbacken.

Käsekuchen 6

Zutaten:

150g Butterkekse
150g geschmolzene Butter
75g  Speisestärke
250g  Zucker
3 reife Kiwi
ca 2 Kiwi für die Deko
2 TL Zitronensaft
1kg  Speisequark
 250g Schlagsahne
Eier
Ein bisschen Puderzucker für die Deko 

Käsekuchen 1

Zuerst die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Küchenrolle fein mahlen.
Dann die Springform mit Backpapier auslegen und die Keksbrösel mit der geschmolzenen Butter vermengt
auf dem Backpapier verteilen, so dass ein schöner Boden entsteht.

Käsekuchen 10

Die weichen Kiwis schälen, in sehr kleine Stücke schneiden und beiseite stellen. Nun die Stärke mit dem Zucker und dem Zitronensaft vermischen. Dann den Quark dazugeben und mit dem Handrührgerät gut verrühren. Zuletzt Sahne, Eier und Kiwistücke sorgfältig unterrühren und die Masse in die Springform füllen.

Käsekuchen 7

Den Herd auf 200°C vorheizen und die Fettpfanne vom Herd ca. 1cm hoch mit kochendem Wasser füllen.
Jetzt die Springform ins Wasser stellen und das Ganze 10 Min. backen lassen. Dann die Form auf den normalen Rost stellen und 55-60 Min. bei 120°C backen lassen. Sehr lange auskühlen lassen, nach Belieben mit Kiwis verzieren und mit Puderzucker bestäuben.

Käsekuchen 8

Am besten schmeckt er an ganz heißen Tagen direkt aus dem Kühlschrank. 😉
Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Judith

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Hallo 🙂

    Meinst du, der Käsekuchen würde auch mit Erdbeeren oder anderen saisonalen Früchten gut schmecken?
    Ich bin nicht so der Kiwi-Freund und jetzt suche ich nach einer Alternative.

    Liebe Grüße,

    Hanna

  2. Hallo Svenja, die Sahne muss man vorher nicht steif schlagen.
    Ganz liebe Grüße

  3. Hallo 🙂

    Ich muss die Sahne zuerst steif schlagen bevor ich sie zugebe oder?

    Freu mich schon aufs nachbacken!
    Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.