Hawaii Küchlein

Hawaii Küchlein

Kokos-Bananen-Küchlein

Urlaub wo bist du? Ende Juni kommt er endlich bei uns! 😉 Bis dahin muss ich noch etwas durchhalten und um mir die Zeit etwas zu versüßen, habe ich mir ein tolles Rezept ausgedacht. Reinbeißen und die Augen schließen. Die Mischung aus Kokos und Banane gibt einem das Gefühl, einen kurzen Moment auf einer Südseeinsel zu sitzen. 😉 Dieses Rezept ist super einfach und nicht nur für Urlaubsgefühle geeignet, sondern auch zum Sonntagskaffee. Besonders mit den essbaren Blumen sehen die kleinen Kuchen einfach zuckersüß aus. Ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Hawaii Küchlein 8

Zutaten:

1 Banane
Saft einer Limette
120g weiche Butter
120g brauner Zucker
3 Eier
120g Kokosmilch
130g Mehl
1 halber TL Backpulver
70g Kokosraspeln

Für die Deko:

150g Puderzucker
2 TL Zitronensaft
3 TL essbare Blüten

Hawaii Küchlein 33

Zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen und dann die Muffinförmchen ausfetten.
Für den Teig die Banane zerdrücken und in eine Schüssel geben.
Braunen Zucker, Eier und die weiche Butter gut mit der Banane vermischen.
Jetzt Kokosmilch, Mehl, Backpulver und Kokosraspeln in die Masse geben und alles lange verrühren.

Hawaii Küchlein 299

Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und nun bei 180°C ca. 20 Min. backen.
Danach gut auskühlen lassen.

Hawaii Küchlein 26

Puderzucker mit dem Zitronensaft in einer kleinen Schüssel mischen, mit einem Pinsel über die Muffins verteilen und danach mit den essbaren Blüten bestreuen. Ich finde die Blumen runden das Ganze perfekt ab und geben ihn geschmacklich nochmal eine besondere Note. Mein Mann und meine Tochter waren ganz begeistert von diesem Rezept.
Ab sofort haben wir wieder ein neues Lieblingsrezept. 😉

Hawaii Küchlein 15

Ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Judith

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.