Carrot-Cake

Karottenkuchen 2

Einfacher Karottenkuchen

Ostern rückt immer näher und da ist der Karottenkuchen natürlich perfekt! Ich liebe ihn mit einer schönen, dicken Frischkäsecreme. Dieses Rezept ist super einfach und genauso lecker! Da es sehr frisch ist, ist es auch perfekt für den Frühling. 😉 Natürlich könnt ihr ihn auch zum normalen Sonntagskaffee oder auch zum Kindergeburtstag mitnehmen. Ein rundum saftiges und schönes Rezept.

Karottenkuchen 7

Zutaten für den Teig:

300g Puderzucker
1 Vanilleschote
400g geriebene Karotten
5 Eier
250g Sonnenblumenöl
250g Mehl
2 TL Natron
2 TL Backpulver
1,5 TL Zimt
1 TL Salz

Zutaten für die Creme:

50g Puderzucker
80g geriebene weiße Schokolade
50g weiche Butter
400g Frischkäse
1 TL Vanillearoma

Deko:

Ganz wie man möchte,
ich habe Mini-Marshmallows genommen.

Karottenkuchen 22

Backofen auf 180° vorheizen.
Eine 30x24cm Backform gut ausfetten oder mit Backpapier auslegen.
Für den Teig Puderzucker mit dem Mark der Vanilleschotte mischen und nach und nach Eier
und Sonnenblumenöl mit dem Handrührgerät dazumischen. Die geriebenen Möhren in die Schüssel geben und gut verrühren.
Nun Mehl, Natron, Backpulver, Zimt und Salz dazugeben. Alles so lange rühren, bis eine schöne Masse entsteht.
Anschließend in die Backform füllen und bei 180° ca. 40-45 Min. backen.
Danach gut auskühlen lassen.

Karottenkuchen 15

Für die Creme den Frischkäse mit dem Vanillearoma und der weichen Butter verrühren.
Danach die weiße Schokolade und den Puderzucker unterheben und
mit der Hand so lange rühren, bis es eine schöne Masse ergibt.

Karottenkuchen 5

Jetzt den Kuchen aus der Form nehmen und dick mit der Creme bestreichen.
Dann ein bisschen Deko darüber und servieren.
Schmeckt am besten, wenn er noch kurz gekühlt wird.

Karottenkuchen 29

Viel Spaß beim Nachbacken.

Eure Judith :-*

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.