Der Ritter auf dem weißen Pferd…

image2-7

Der Märchenprinz…

Der Ritter, ja der Prinz auf dem weißen Pferd … davon abgesehen, das ich eine total Nicht-Romatikerin bin und auch nicht mehr an den Prinzen glaube, der dich auf dem weißen Pferd abholt. Oder seinem Mercedes, Porsche oder was auch immer … Ich bin eine Realistin.

Ich glaube an den Kompromis und nicht an den perfekten Mann. Alles hat sein Pro und Kontra. Als junges Mädchen habe ich immer an den Prinzen geglaubt, aber nach reichlicher Suche und Überlegung musste ich leider feststellen es gibt ihn nicht und wenn dann nur in einer anderen Form. Alles hat seine Vor- und Nachteile.

Ja ich habe ein Herz gebrochen (und es tut mir unendlich leid) ich kann es leider nicht mehr rückgängig machen, aber meins wurde auch schon des öfteren gebrochen. Es ist in der heutigen Zeit schwer den Prinzen, den einen Wegbegleiter zu finden, der es 100%ig ist. Und das Mann und Frau, sich nach 10 jahren immer noch anschauen wie am ersten Tag. Meine Großeltern haben sich in Paris kennengelernt im Notre Dame , das ist wohl die schönste Liebesgesichte die ich kenne! Und sie haben sich, bis zum Tod von meinem Opa, geliebt. Am meisten beeindruckt hat mich die Tatsache wie diese Liebe am Tag der Beerdigung gestorben ist.
Aber gibt es das heute noch in unserer Wegwerfgesellschaft ?! Gibt es noch die Liebe oder sind, wie bei „Sex and the City“, unsere Mädels die Wegbegleiter, die uns die Hand halten und die Haare beim brechen. Ich weis es nicht. Geben wir zu schnell auf. Es ist traurig wie sich die Zeiten geändert haben. Und sich das Verhältnis von Mann und Frau verändert hat. Müssen wir lernen uns selbst einfach ab und zu, zurückzunehmen und über unseren eigenen Schatten zuspringen … sagen wir zu schnell „ich liebe dich“ oder nehmen wir eine Kompromiss in Kauf nur um einen Partner zu haben? Ich weiß es nicht! War früher alles besser? Nein war es nicht … nur anders!
Die große Liebe wird kommen, aber eine Beziehung ist harte Arbeit und man muss lernen damit umzugehen, denn es wird nie perfekt sein. Ich denke auch nicht, dass bei meinen Großeltern alles perfekt war, aber sie haben all die Jahre als Team gearbeitet und das macht Liebe aus, Freundschaft! In dem Partner seinen besten Freund zu sehen, den man gleichzeitig auch liebt, der dir die Hand hält und die Haare beim brechen! Es heißt in „Guten sowie in schlechten Zeiten“! Ich habe leider auch mal in diesem Punkt versagt und aufgeben. Ich bin keine 18 Jahre alt mehr und sehe mit der Erfahrung die Sachen klarer und aufmerksamer! Ja, die große Liebe steht in der U-bahn neben dir und du merkst es nicht, weil du zu sehr mit dir selbst beschäftigt bist! Öffene deine Augen, öffene dein Herz, der Prinz kann dich auch mit dem Rad abholen. Hauptsache er tut es und er fährt mit dir überall hin. Sei allerdings du auch nicht so gemein und erwarte einen Porsche! Sondern steig auf den Gepäckträger auf und fahrt gemeinsam in den Sonnenuntergang …

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.