Rosen-Torte

Die „Schöne und das Biest“ Torte

Oh Gott, seit Wochen fiebere ich schon dem Kinostart am 16.03. entgegen. Endlich kann ich meinen Kindheitstraum wieder sehen: „Beauty and the Beast“! Ich kann es echt kaum erwarten! Ich verbinde mit dem Film so wunderschöne Kindheitserinnerungen, dass er natürlich auch bei meiner Hochzeit jetzt im März nicht fehlen darf, wir lassen „Tale As Old As Time“ im Standesamt spielen. Deswegen kam ich auch nicht daran vorbei, euch eine passende Torte zu backen. Diese Torte hat Böden aus Vanillebiskuit und eine Frischkäsecreme mit „Rosen-Aroma“. Sie ist sehr saftig im Geschmack und ist nicht nur perfekt für eine Fan-Party, sondern auch zum Prinzessinen-Kaffee-Nachmittag! 😉

Die Schöne und das Biest 4

Zutaten für eine 20cm Torte:

250g weiche Butter
250g Zucker
4 Eier (getrennt)
2 TL Vanilleextrake
1 Prise Salz
230g Mehl
3 TL Backpulver
120ml Milch

Zutaten für die Füllung:

500g Frischkäse
250g weiche Butter
250g Puderzucker
2 TL Rosenaroma

Deko:

750g gelben Fondant

Für den Tassilo:

100 g weißen Fondant
20g rosa Fondant
20g lila Fondant
20g hellblauer Fondant

Die Schöne und das Biest 6

Backofen auf 180 Grad vorheizen. (Backzeit ca 30 Min.)

Die Schöne und das Biest 7 Die Schöne und das Biest 8

Zuerst die weiche Butter mit dem Vanillezucker mischen.

Die Schöne und das Biest 9 Die Schöne und das Biest 10

Dann den Zucker dazugeben und alles schön zu einer Masse rühren.

Die Schöne und das Biest 33 Die Schöne und das Biest 67

Jetzt die Eier trennen und das Eiweiß beiseite stellen.
Nach und nach Mehl, Backpulver und Salz zu einer Masse rühren und danach Milch hinzugeben.
Alles gut verrühren.

Die Schöne und das Biest 11 Die Schöne und das Biest 12

So lange rühren, bis ein schöner Teig entstanden ist. Nun das Eiweiß steif schlagen und unterheben.
Dann den Teig in eine gut ausgefettete Backform geben und bei 180° für 30 Min. in den Ofen schieben.

Die Schöne und das Biest 15 Die Schöne und das Biest 16 Die Schöne und das Biest 14

Für die Frischkäsecreme die weiche Butter mit dem Puderzucker und
dem Frischkäse zu einer Masse rühren, dann das „Rosenaroma“ hingeben.

Die Schöne und das Biest 18 Die Schöne und das Biest 17

Nachdem der Tortenboden gut ausgekühlt ist, wird er in vier gleich große Scheiben geschnitten.
Jetzt das Cakeboard mit Frischkäse bestreichen, damit der Kuchen nicht mehr herunterrutschen kann.

Die Schöne und das Biest 18 Die Schöne und das Biest 19

Nun, so wie auf dem Bild gezeigt, die Böden aufeinanderstapeln, immer mit einer Cremeschicht dazwischen.
Danach die Seiten mit der Frischkäsecreme glattstreichen und für 15 Min. in den Kühlschrank.

Die Schöne und das Biest 20

Jetzt den gelben Fondant auf Bäckerstärke ausrollen und die Torte damit eindecken.
Falls du nicht weisst, wie das geht, habe ich hier eine Anleitung.

Die Schöne und das Biest 21

Ich habe die Torte mit kleinen Röschen und einer Bordüre verziert,
um ihr den Look von Belles Ballkleid zu geben.

Hier habe ich euch, so gut es geht, die Entstehung von Tassilo dokumentiert,
ich hoffe, ihr versteht beim Durchklicken, wie ich ihn gemacht habe.
Ich habe ihn als Highlight oben auf die Torte gesetzt.
Falls ihr dazu noch Fragen habt könnt ihr mir natürlich gerne schreiben.

Die Schöne und das Biest 60

Ganz viel Spaß beim Nachbacken, eure Judith

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.