Saftiger Kirschkuchen

Kirschkuchen mit Streuseln 11

Kirschkuchen mit Streuseln

Die Kirschzeit hat angefangen! Als ich die Tage im Supermarkt im Obstregal stand, konnte ich nicht widerstehen und musste mir gleich drei Kilo Kirschen mitnehmen, so lecker sahen sie aus! Natürlich möchte ich euch auch inspirieren, einen Kuchen mit frischen Kirschen zu backen. Da bei mir zu Hause alle „Streusel“ über alles lieben, durften sie auf dem Kirschkuchen natürlich nicht fehlen. 😉 Ich mag dieses Rezept sehr gerne, da es einfach und trotzdem so wahnsinnig lecker ist. Eine klare Empfehlung für den nächsten Sonntagskaffee!

Kirschkuchen mit Streuseln 18

Zutaten für eine 20cm Form:

100g Butter
120g Mehl
100g Zucker

500g Kirschen
2 TL Zimt
1 Mark einer Vanilleschote
100g Zucker
200g Mehl
4 EL Milch
60g Quark
4 EL Öl
1 TL Backpulver
3 EL Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker

Kirschkuchen mit Streuseln 22

Zuerst den Ofen auf 190°C vorheizen, dann die Backform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter bestreichen.
Für die Streusel nun die Butter zerlaufen lassen (z.B. Mikrowelle) und mit 120g Mehl und dem Zucker verkneten.
Nun in den Kühlschrank stellen und abkühlen lassen.

Kirschkuchen mit Streuseln 8

Die frischen Kirschen entkernen und waschen.
In einer Schüssel mit dem Mark der Vanille, Zucker und dem Zimt vermischen.
Alles beiseite stellen.

Kirschkuchen mit Streuseln 14

Für den Teigboden den Quark, Milch, Öl, Puderzucker und Vanillezucker mit den Knethaken zu einer Masse kneten.
Zuletzt Mehl und Backpulver hinzugeben und nochmals kneten bis ein schöner Teig entsteht.
Nun den Teig in die Backform geben und auf dem Boden sowie an den Seiten der Form verteilen. Jetzt die Kirschen auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen. Danach die Streusel auf die Kirschen geben und ab in den Ofen.
Den Kuchen bei 190°C ca. 35-45 Min. backen lassen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Kirschkuchen mit Streuseln 1

Am besten noch warm zum Kaffee reichen und den Sommer genießen.

Kirschkuchen mit Streuseln 11

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Judith :-*

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.