Sekt-Erdbeer-Kuchen

Erdbeerenkuchen

Erdbeerzeit mit Henkell

Werbung | Endlich ist sie da, die Erdbeerzeit! Da kommt Freude auf! Denn ich liebe Erdbeeren in jeder Form. Da habe ich mich natürlich umso mehr gefreut, als Henkell mich gefragt hat, ob ich ein sommerliches Rezept mit ihrem Sekt vorstellen möchte. Und was passt besser zusammen als ein Erdbeerkuchen und Sekt? Gerade als kalte Nachspeise auf einer Grillparty ist er perfekt oder auch für einen schönen Sonntagnachmittag im Garten. Einfach eine wunderbare Kombination. Natürlich bin ich gleich aufs Erdbeerfeld gegangen und habe gesammelt. 😉 Dieses Mal gibt es ein Rezept mit einem Mürbeteig, es ist sehr gut umsetzbar und mit der Quarkschicht kommt es geschmacklich ganz toll an!

Erdbeerenkuchen 4

Zutaten für den Mürbeteig:

130g weiche Butter
120g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei
220g Mehl
50g gemahlene Mandeln
ca 150g getrocknete Hülsenfrüchte

Erdbeerenkuchen 19

Für die Quarkcreme:

500g Erdbeeren
5 Beutel Gelantinepulver (für 500ml Flüssigkeit)
500ml Henkell Sekt
500g Quark
150g Puderzucker

Für die Deko:

150g Erdbeeren
50 ml Henkell Sekt
100g Erdbeermarmelade

Außerdem eine Tarteform mit 28cm Durchmesser

Erdbeerenkuchen 14

Zuerst fangen wir mit dem Mürbeteig an. Wir nehmen die weiche Butter, Puderzucker, Ei und Salz und vermischen es mit den Knethaken. Dann das Mehl mit den Mandeln langsam in die Masse geben und kneten. Alles mit der Hand zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Nun wird er Teig für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank gegeben.

Erdbeerenkuchen 21

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Nach dem Abkühlen den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche ausrollen und vorsichtig in der Form verteilen. Den Rand etwa 5cm hoch machen. Jetzt wird der Teigboden mit einer Gabel mehrmals eingestochen und mit Backpapier bedeckt, die Hülsenfrüchte darauf verteilen und bei 180°C ca. 20 Min. backen. Nach 20 Min. werden die Hülsenfrüchte entfernt und der Boden nochmals 10 Min. gebacken. Anschließend gut auskühlen lassen.

Erdbeerenkuchen 15

Für die Quarkmasse die Erdbeeren waschen, putzen und anschließend pürieren.
Dann durch ein Sieb in eine Schüssel geben, so dass eine schöne glatte Erdbeermasse entsteht.
Diese mit dem Quark und dem Puderzucker verrühren. Das Gelantinepulver mit 500ml Henkell Sekt
aufkochen und unter die Quarkmasse heben, so dass sich diese verbindet.
Den Erdbeerquark kühl stellen.

Erdbeerenkuchen 9

Die übrigen Erdbeeren waschen, putzen und in Streifen schneiden.
Jetzt den Mürbeteigboden aus seiner Form lösen, die Erdbeercreme darauf verstreichen und danach die geschnitten Erdbeeren über die Creme verteilen. Nun die Erdbeermarmelade kurz in einem Topf mit Henkell Sekt aufkochen lassen und dann über die geschnittenen Erdbeeren träufeln.

Erdbeerenkuchen 6
Den Kuchen nochmal kühl stellen und mit einem Glas Henkell Sekt mit Erdbeere servieren.
Einfach unglaublich lecker! 🙂

Erdbeerenkuchen 17

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Judith :-*

 

 

In einer Kooperation mit Henkell.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.