Weihnachtlicher Lebkuchen-Kuchen

Lebkuchen-Birnen-Kuchen

Bald ist es soweit, in zwei Tagen ist Weihnachten! Ich freue mich schon so, das Fest mit meiner Familie feiern zu dürfen und es wird hoffentlich ein wunderschöner Abend. Als Nachspeise habe ich mir überlegt, einen besonderen Weihnachtskuchen zu backen. Und dieses Rezept zeige ich euch hier schon mal im Voraus. Dieser Kuchen ist wahnsinnig lecker und sehr saftig durch die kleinen Birnenstücke. Er schmeckt nach Lebkuchen, Zimt, Winter und Weihnachten. Während des Backens lag ein wunderbarer Duft in der Wohnung, der einen richtig in Weihnachtsstimmung bringt. Ach wie ich mich auf dieses Weihnachten freue, zum ersten Mal in unserer neuen Wohnung und mit der ganzen Familie. Das Rezept ist super einfach und kann auch von ungeübten Bäckerinnen gut umgesetzt werden. Ich wünsche euch frohe Weihnachten und wunderschöne Festtage! :-*

Zutaten für den Kuchen:

160g weiche Butter
180g Zucker
1 Vanillezucker
3 Eier
300g Mehl
3 TL Backpulver
1 TL Zimt
1/2 Packung Lebkuchengewürz
130ml Milch
1/2 Dose Birnen

Butter zum Form Ausfetten

Für die Deko:

150g Vollmilchkuvertüre
80g weiße Kuvertüre
100ml Sahne
Essbarer Glitzer (nach Belieben)
Zuckerdekor

Außerdem benötigt:

Kranzbackform
Backpinsel
Wasserbad-Topf

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und die Form mit Butter einfetten. Die Birnen in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Für den Teig zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Dann das Lebkuchengewürz und den Zimt in die Masse geben. Jetzt Mehl und Backpulver in den Teig geben und mit dem Handmixer glatt rühren. Zuletzt die Birnenstücke und die Milch unterheben, z.B. mit einem Teigschaber oder einem Löffel. Vorsichtig den Teig in die Form geben, glatt streichen und dann bei 180 Grad ca. 45 Min. backen lassen.

Nach der Backzeit den Stäbchentest machen und dann gut abkühlen lassen. Auf einer Kuchenplatte umdrehen, vorsichtig die Form abnehmen und dann kann es auch schon losgehen mit dem Verzieren. Für die Deko zuerst die Vollmilchschokolade in einem Wasserbad-Topf schmelzen. Die geschmolzene Schokolade dann mit ca. 50ml Sahne anrühren, vom Herd nehmen und großzügig über dem Kuchen verteilen. Nun den Topf abwaschen und die weiße Schokolade im Wasserbad-Topf schmelzen.
Dann ebenfalls 50ml Sahne hinzugeben, kurz verrühren und auch über den Kuchen geben.
Nun mit dem Pinsel den Glitzer über die Schokolade verteilen.
Zum Schluss noch den Zuckerdekor beliebig über den Kuchen verteilen und fertig!

Der Kuchen ist ein echtes Weihnachtsgedicht, ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken.

Eure Judith :-*

 

Dieser Post enthält Affiliate Links. Wenn Du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, unterstützt du mich. Für dich bleibt der Preis unverändert. Natürlich kannst du die Produkte auch gerne in anderen Shops kaufen, sie dienen nur als Beispiel für dich.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.