Nussknacker-Kekse

Der Nussknacker und die vier Reiche

Werbung | Heute darf ich euch zum neuen Kinofilm von Disney „Der Nussknacker und die vier Reiche“ ein tolles Rezept vorstellen. Die leckeren Kekse schauen nicht nur süss aus, sondern schmecken auch köstlich. Ich hatte schon die Möglichkeit den Film zu sehen und ich kann euch sagen: Er ist wirklich traumhaft schön. In einer Welt voller Fantasie und Traum verschwimmen die Farben und ein weihnachtlicher Zauber geht durchs Kino. Auch das klassische Ballet bekommt einen strahlenden Einsatz. Das Ballett war auch mit Abstand meine Lieblingsszene, es war fast so, als wäre man selbst im Märchen dabei. Auf alle Fälle einen Kinobesuch wert! Um euch das auch zu ermöglichen, gibt es auf meinem Instagram-Profil Freikarten und noch ein paar andere schöne Dinge zum Film zu gewinnen.

Zum Film:
Die junge Klara (Mackenzie Foy) findet sich plötzlich in einer mysteriösen unbekannten Welt wieder, als sie sich auf die Suche nach einem Schlüssel macht, der eine Kiste mit einem einzigartigen Geschenk öffnen soll. Auf ihrer Reise durch das Schneeflockenland, das Blumenland und das Naschwerkland trifft sie auf einige der seltsamen Bewohner. Zusammen mit dem jungen Soldaten Phillip (Jayden Fowora-Knight) begibt sie sich schließlich ins gefährliche Vierte Reich, das von der schrecklichen Mutter Ingwer (Helen Mirren) beherrscht wird. Denn nun geht es nicht mehr nur um den Schlüssel, sondern auch darum, in den vier Reichen die Harmonie wiederherzustellen.

Zutaten:

350g Mehl
1/2 Mark einer Vanilleschote
1/2 TL Abrieb einer Zitrone
1/2 TL Zimt
60g Honig
150g weiche Butter
1/2 TL Kardamon
1 EI

Für den Guss:

100g Puderzucker
1 TL Zitronensaft

Für den Teig die weiche Butter mit Mehl, Honig, Ei, Zimt, Kardamon, Zitronenabrieb und Mark der Vanilleschote vermischen und für ca. 10 Min. mit Knethaken mixen, bis ein fester und glatter Teig entsteht. Diesen dann in Frischhaltefolie einwickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Den Ofen in der Zwischenzeit auf 180°C Umluft vorheizen.

Nun den Teig auf einer bemehlten Oberfläche mit einem Nudelholz ausrollen. Vorsichtig mit einem Ausstecher ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Dann bei 180°C für 7 Min. backen lassen.

Dann die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen und in einen Spritzbeutel füllen. Die Nussknacker damit nach Lust und Laune verzieren. Gut trocknen lassen und dann z.B. als leckeres Weihnachtsgeschenk einpacken.

Viel Spaß beim Nachbacken und genießt diesen wunderbaren Film.

Eure Judith :-*

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.