Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen

Ein köstlicher, schnell gemachter Kuchen nach einem alten Familien-Rezept. Mit seinem saftigen Käsekuchen-Kern macht er jeden Sonntagnachmittag perfekt. Ich freue mich sehr, dieses leckere Rezept mit euch teilen zu können. Viel Spaß beim Nachbacken.

Zutaten für den Boden (26cm Springform):

400g Mehl
250g weiche Butter
150g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker
40g Kakao

Zutaten für die Füllung:

600g Magerquark
2 TL Vanillezucker
1 Packung Vanillepuddingpulver
3 Eier
200g sehr weiche Butter
150g Zucker

Außerdem Butter und Semmelbrösel
zum Einfetten der Springform

Zuerst wird der Teig für den Boden und die Streusel hergestellt. Hierfür Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, Butter, Ei, Backpulver, und Kakao mit den Knethacken in einer Rührschüssel vermischen, bis ein Mürbeteig entsteht. Mit der Hand nochmal durchkneten, in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 20 Min. in den Kühlschrank geben. Die Backform ausfetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Den Ofen auf 180° C und Umluft vorheizen.

Nun wird die Füllung hergestellt. Hierfür wird der Quark mit Vanillezucker, Eiern, Puddingpulver, Butter und Zucker in einer Schüssel gemixt, bis sich alles gut verbunden hat. Beiseite stellen.

Für den Boden des Kuchens den Teig aus dem Kühlschrank auf einer Matte ausrollen, so dass er gut in eine Springform passt. Dann den Teig in die Form legen und bis an den Rand der Form hochziehen. Den Rest des Teiges brauchen wir für die Streusel. Jetzt wird die Käsekuchemasse gleichmäßig in die Springform gegossen. Die Streusel großzügig über den Käsekuchen geben.

Den Kuchen bei 180 °C für ungefähr eine Stunde backen. Regelmäßig kontrollieren, ob er vielleicht ein paar Minuten früher fertig ist. Nach dem Backen vollständig auskühlen lassen, bevor er angeschnitten wird.

Eure Judith :-*

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.