Sonnenblumen-Mandarinen-Kuchen

image2-1

Mandarinen-Kuchen mit Fondant-Decke

Zutaten:

250g Weiche Butter

130g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
2 EL Milch
1 EL Quark
1 TL Backpulver
200g Mehl
1 Prise Salz
300g Mandarinen aus der Dose
Füllung:
Buttermasse (siehe andere Rezepte)
Deko:
image1
Die Butter, den Vanillezucker und den Zucker zu einer Masse schaumig schlagen.
Nach und nach die Eier hinzugeben und alles gut verrühren.
Jetzt Milch, Quark, Mehl und Backpulver unterheben.
Nun 150g der Mandarinen in den Teig geben und alles mit dem Rührgerät verrühren.
Jetzt die Masse in einer gut ausgefetten Springform in den Ofen geben und
bei 180 Grad 45 Minuten backen.
image6
Nach dem Auskühlen den Kuchen halbieren und mit der Flüssigkeit aus der Mandarinendose tränken.
image4
Jetzt mit der Buttercreme bestreichen und mit den restlichen Mandarinen belegen.
image5
Die obere Bodenhälfte wieder darauf setzen und den ganzen Kuchen mit Buttercreme bestreichen.
image8
Die Rollfondant-Decke wird jetzt ausgerollt und über den Kuchen gelegt.
Mit den Händen glatt streichen und mit einem Pizzaschneider den überstehenden Rand abschneiden.
image7-1
Fondant ausstechen und den Kuchen verzieren.
Die Blüten mit dunkler Deko Schrift zu Sonnenblumen machen.
Fertig!
Es ist natürlich auch möglich, den Kuchen ohne Fondant und Buttercreme zu servieren.
Da ich diesen für einen Geburtstag gebacken habe, war es mir wichtig ihn zu überziehen.
Ich freue mich sehr wenn euch dieser Kuchen gefällt und ihr ihn nachbackt.
Gerne könnt ihr mir Bilder von euren Ergebnissen zukommen lassen.
Eure Judith :-*
image2-2
Die Fondant-Decke und die Zuckerschrift wurden mir
 kostenlos von Dr. Oetker zur Verfügung gestellt.
Danke!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.