Mandel-Plätzchen

img_7836

Spitzbuben

Ho Ho Ho … Plätzchen müssen nicht immer schwierig sein, um superlecker zu schmecken. So wie bei diesem Rezept. Weil bei uns die Plätzchen sowieso nie länger als einen Tag halten, ist es perfekt, dass ich ohne großen Aufwand für Nachschub sorgen kann. Diese habe ich mit selbst gemachter Erdbeermarmelade bestrichen, einfach köstlich. 😉

img_7835

Zutaten für ca. 2 Bleche Plätzchen:

250g Mehl
200g Zucker
1 Prise Salz
250g Butter
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
1 TL Backpulver
200g gemahlene Mandeln

Für die Deko:

Marmelade
Puderzucker

img_7837

Zuerst die Butter mit dem Zucker schaumig rühren.
Dann Ei, Vanillezucker, Zimt, Mehl, Backpulver und eine Prise Salz dazugeben und mit den Knethaken zu einer Masse kneten.
Zuletzt die Mandeln dazu und das Ganze mit der Hand zu einer Kugel kneten.
Diese in Frischhaltefolie einwickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Jetzt den Teig auf Mehl mit einem Nudelholz ausrollen und z.B. mit einer runden Ausstechform ausstechen.
Darauf achten, dass ihr genauso viele Plätzchen mit Loch in der Mitte habt wie ohne Loch.

Nun bei 180 Grad ca. 10 Min. backen.

img_7818

Gut auskühlen lassen.
Jetzt die Unterseite mit Marmelade bestreichen und die Oberseite darauf drücken.

img_7824

Zuletzt mit Puderzucker bestäuben.

img_7822

Genießen, am besten mit einem Kaffee oder zum Adventsnachmittag in guter Gesellschaft. 😉

img_7828

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Judith

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.